Salesbeat und B&L OCR Systeme schließen strategische Kooperation im Bereich Künstlicher Intelligenz.

Der zur Asseco-Gruppe gehörende KI-Anbieter Salesbeat und B&L OCR Systeme, ein Expertenhaus für Texterkennung, schließen eine Kooperation. Es entsteht ein neuer Ansatz im Bereich der Erkennung hand- und maschinenschriftlicher Zeichen.

Salesbeat und B&L OCR Systeme schließen strategische Kooperation im Bereich Künstlicher Intelligenz.

Salesbeat gehört zur Asseco-Gruppe und ist ein Spezialist für zukunftsweisende KI-Technologie. Als KI-Anbieter setzt Salesbeat in internationalen Projekten u.a. Convolutional Neural Networks für die automatische Qualitätskontrolle in der Produktion von Produkten und Bauteilen ein. Dabei wandelt eine KI ein Bild in mehrere Layer bzw. Ebenen um. Mit jeder Filterebene erhöht sich das Abstraktions-Level. Dadurch werden Details, wie z.B. Risse oder kleinste Unebenheiten in Materialien identifiziert. Diese Technologie lässt sich auch in der Texterkennung, für hand- und maschinengeschriebene Dokumente, einsetzen.

Das von B&L entwickelte OCR-System formstar, ist bereits seit vielen Jahren branchenübergreifend im Einsatz. Das Programm ist in der Lage, Texte aus beliebigen Dokumenten auszulesen. Typische Einsatzgebiete sind z.B. Rechnungen, Bestellungen, Lieferscheine und Formulare. Durch den Einsatz der Software reduzieren die Unternehmen den Aufwand für die manuelle Erfassung entsprechender Daten.

„Auch wenn wir bereits Deep Learning-Komponenten integriert haben, ist OCR-Technologie weitestgehend regelbasiert. Sie gerät z.B. bei unstrukturierten Dokumenten oder bei der Interpretation von Handschriften z.T. an ihre Grenzen“, so Torsten Sonntag, Geschäftsführer B&L.

Um die technologisch höchst mögliche Auslesequalität zu erreichen, haben die Unternehmen die jeweiligen Lösungen zu einem Hybridmodell kombiniert.

Mit dem Hybridmodell machen die Unternehmen einen geschickten technischen Schachzug. Das OCR-System von B&L ist sofort einsetzbar und benötigt kein initiales Training beim Kunden. Die Trainingsdaten, die das KI-System von Salesbeat zwingend benötigt, mobilisiert das OCR-System formstar im Hintergrund des operativen Betriebs. Damit kann das Gesamtsystem eine Auslesequalität liefern, die deutlich über Marktstandard liegt. Die Verknüpfung der Technologien ist im Bereich der Handschrifterkennung bereits in einigen großen Unternehmen im Einsatz und wird konsequent weiterentwickelt.

Markus Lenhart, Leiter Anwendungsentwicklung B&L: „Aktuell arbeiten wir an einer KI-unterstützten Rechnungserkennung. Hier werden sogar zwei KI-Systeme mit unserer OCR kombiniert. Das System ist aktuell bei einem Kunden in der Pilotphase und wird in der Lage sein, Positionsdaten auf mehrseitigen Rechnungen ohne Stammdatenanbindung fehlerfrei auszulesen.“